Monthly Archives: April 2010

Miklos Gaal – Die Welt in Miniatur

Noch bis zum 25.04.2010 hängen zwei Bilder von Miklos Gaal in der kleinen ´Gallery Taik` in der Bergstraße 22 in Mitte.  Er arbeitet mit einer Shift&Tilt Linse. Neben der interessanten Unschärfe die diese erzeugt, verzerrt sie auch -richtig angewendet- alles zur Miniatur. Das ist visuell sehr aufregend. In seinem Bildband gibt es ein Foto von einer […]

Roger Ballen

Sehr skurrile Fotografien zwischen Realität und Fiktion teilweise sehr gut komponiert. Roger Ballen kommt ursprünglich aus dem dokumentarischen Fotojournalismus à la Magnum und hat in den 90er Jahren seine ganz eigene Sprache der Bilder entwickelt.

Frage des Formats – Gerda Taros Kriegsfotos

Im Kunstmuseum Stuttgart ist noch bis zum 16.Mai 2010 die Ausstellung “Krieg im Fokus” mit Bildern aus dem Spanischen Bürgerkrieg von Gerda Taro zu sehen. Wer die Bilder Capas kennt, wird hier wenig Neues finden. (Taro war Capas Lebensgefährtin und fotografierte mit ihm an der Front.) Etwas fand ich verblüffend deutlich an den Bildern. Die […]

Sylvia Plachy

Unter dem Titel “Waiting” war bis letzte Woche eine Ausstellung im Willy Brandt Haus in Berlin. Sylvia Plachys Bilder scheinen immer neben, hinter dem Offensichtlichen zu spielen. Ihr Blick ist verträumt poetisch und trotzdem nicht abgewandt von der Welt. Besonders eindrucksvoll fand ich folgende zwei Bilder: Erinnert an kalligrafische Zeichen die nicht entschlüsselbar sind. Auch […]

Daniel Gebhart de Koekkoek

zwei zu eins – der Blog ist eröffnet – gefunden bei Daniel Gebhart de Koekkoek.